Project Description

INDIANER INUIT: DAS NORDAMERIKA FILMFESTIVAL (Gäste 2018)
Goodshield Aguilar

hat seine Wurzeln bei den Oglalla-Lakota und den Pascua-Yaqui. Schon in jungen Jahren haben die Kunst und Musik eine große Rolle in seinen Beobachtungen und Beschreibungen der ihn umgebenden Welt gespielt. Ebenso war die kulturelle Identität für ihn wichtig, besonders da er in Kalifornien weitab vom Heimatland seiner Vorfahren aufwuchs. Er konnte die Herausforderung, starke kulturelle Wurzeln und Verbindungen zu bewahren, erfolgreich meistern.

Mit Mitte 20 hat Good Shield seine Musik und Kraft in den Dienst für die letzte wilde Büffelherde im Yellowstone Nationalpark gestellt, sowie für den Lachs am Klamath Fluss in Nordkalifornien, wo er selber wohnt. Musik wurde so zu einer Möglichkeit, über die reine Unterhaltung hinaus Bewusstsein zu vermitteln.