Project Description

RUMBLE: The Indians Who Rock The World

Sonntag, 21. Januar 2018 um 19:00 Uhr
Robert-Bosch-Saal, vhs Stuttgart

Musikdokumentation Kanada 2017,
Regie: Catherine Bainbridge, Alfonso Maiorana,
103 Min,
FSK keine Angabe,
Englisch mit Deutschen Untertiteln

Der verzerrte Gitarrensound von Link Wrays Rockklassiker „Rumble“ (1958) ist weltbekannt und bis heute stilbildend. Weniger bekannt ist: Wie auch die Musiklegenden Robbie Robertson, Jimi Hendrix oder Randy Castillo stammte Wray von Native Americans ab. Zum ersten Mal zeigt ein Dokumentarfilm, wie Künstler mit indigenen Wurzeln Rock, Blues, Folk, Jazz und Pop entscheidend geprägt haben.