Project Description

INDIANER INUIT: DAS NORDAMERIKA FILMFESTIVAL (Gäste 2020)
PIQSIQ

Mit ihrem stets düsteren und von arktischer Schönheit durchzogenen Stil, haben sich die Schwestern Tiffany Kuliktana Ayalik und Kayley Inuksuk Mackay zusammengetan und das Inuit Throat Singing (Kehlkopfgesang) Duo PIQSIQ gegründet. Zu ihrem Repertoire gehören alte, traditionelle Lieder ebenso wie schaurige neue Kompositionen. Sie verstehen es, ihr Publikum zu verzaubern und mit der unendlichen Anzahl möglicher Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, zurückzulassen.

Die Wurzeln der beiden Schwestern liegen in den Regionen von Kitikmeot und Kivalliq (Nunavut, Kanada); aufgewachsen sind sie in Yellowknife (Northwest Territories, Kanada), wo der Erhalt ihrer Verbindung mit der Inuitkultur oft eine Herausforderung war. Nach jahrelanger, harter Arbeit an den musikalischen Fähigkeiten, entwickelten sie schließlich ihren eigenen Stil, in dem sich ihre Liebe zu schwermütigen Melodien und jenseitigen Klängen widerspiegelt.

Mit dem Erreichen des Erwachsenenalters wurde den Schwestern klar, dass der traditionelle Kehlkopfgesang nicht nur musikalischer Ausdruck ist, sondern auch ein radikaler und politischer Akt der Wiederbelebung ihres Kulturguts.

Der Name des schwesterlichen Duos „PIQSIQ“ beschreibt ihr gemeinsames Gefühl von Verwirrung hinsichtlich ihrer Identität als Heranwachsende. Auf Inuktitut bezeichnet „piqsiq“ einen Sturm, der entsteht, wenn der Wind derart bläst, dass der Schnee wieder „rückwärts“ in den Himmel hinauffliegt.

Als Kinder mehrerer kultureller Hintergründe sind Kayley und Tiffany es gewohnt, durch seltsame kulturelle Gewässer und Eigenheiten zu navigieren. Sie haben gelernt, sich diese Herausforderung zu eigen zu machen.

Auf der Bühne performt PIQSIQ „improvisational looping“ und kreiert dem Publikum ein besonderes Erlebnis, welches bei jedem Auftritt variiert. PIQSIQ hat es geschafft, diese eindringliche, ätherische („ethereal“) Plastizität auf ihrem ersten Studioalbum „Altering the Timeline“ einzufangen. Die Ausrichtung des Albums kam während einer spontanen Jam Session am Ufer des Bow Rivers mit Ruby Singh zustande, während des Calgary Folk Music Festivals im Sommer 2018.

PIQSIQ tritt sowohl in Kanada als auch international auf. Kayley and Tiffany freuen sich darauf, dass „der Zauber weitergeht“ und sie schauen gespannt neuen musikalischen Kollaborationen entgegen, sowie der weiteren Entwicklung ihres zauberhaften Stils.

PIQSIQ

With a style perpetually galvanized by darkness and haunting northern beauty, sisters, Tiffany Kuliktana Ayalik and Kayley Inuksuk Mackay, come together to create Inuit style throat singing duo, PIQSIQ. Performing ancient traditional songs and eerie new compositions, they leave their listeners enthralled with the infinity of possible answers to the question “what is the meaning of life.”

With roots in Nunavut’s Kitikmeot and Kivalliq Regions, the two sisters grew up in Yellowknife, Northwest Territories where keeping a connection to their Inuit culture was often challenging. After years of forging hard won skill, they developed their own form blended with their love of haunting melodies and otherworldly sounds.

As the sisters approached adulthood they realized throat singing was not only a musical expression, but a radical, political act of cultural revitalization.

PIQSIQ’s name stems from the sisters’ shared feelings of confusion regarding their identities growing up. In Inuktut, a “piqsiq” is a storm that happens when the winds blow in a very specific way, making it look like the snow is falling back up towards the sky. Being children of blended backgrounds, Kayley and Tiffany always felt they had to navigate strange cultural waters and have learned to embrace that journey.

As PIQSIQ, they perform improvisational looping live, creating a dynamic audience experience that changes with every show. PIQSIQ incorporates that haunting, ethereal feel into their debut album Altering the Timeline. The direction for the album sparked during a spontaneous jam session with Ruby Singh next to the Bow River at the Calgary Folk Music Festival in the summer of 2018.

PIQSIQ continues to perform both nationally and internationally. Kayley and Tiffany are excited for the magic to continue as they seek out new collaborations and further develop their entrancing style.