Project Description

Children of the Arctic

Dokumentation
Schweiz 2014
Regie: Nick Brandestini
Länge: 1:34 h
Sprache: Englisch, Iñupiaq, UT: Deutsch

Der Dokumentarfilm portraitiert fünf heranwachsende Teenager in Barrow, Alaska, USA – die nördlichste Gemeinde der Vereinigten Staaten. Das Erwachsenwerden gestaltet sich für diese Teenager etwas komplizierter als für ihre Vorfahren, die ihren Wohnort „Ukpiagvik“ nannten: „Wo wir Schneeeulen jagen“. Die jungen Menschen sind Nachkommen einer Kultur, die seit Jahrtausenden in der isolierten, sich jedoch schnell wandelnden Tundra, überdauert. Die Jagd auf den agvik (Grönlandwal) ist zentral in ihrer Kultur. Im Herbst kommen Motorboote und moderne Fangmethoden zum Einsatz, während im Frühjahr mit dem umiaq (traditionelles, aus Robbenhaut hergestelltes Boot) zur Waljagd ausgefahren wird.

Children of the Arctic is a year-in-the-life portrait of Native Alaskan teenagers coming of age in Barrow, Alaska – the northern-most community of the United States. The harvest of the agvik (bowhead whale) remains the heart of their culture.